Bereitstellung von Kapital

Bereitstellung von Kapital
Bereitstellung von Kapital
supply of capital

Business german-english dictionary. 2013.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Look at other dictionaries:

  • Einkommen — I. Mikroökonomik:Stromgröße im Rahmen der ⇡ Haushaltstheorie, die – bezogen auf einen Zeitabschnitt – einem ⇡ Haushalt als Faktorentlohnung in Form eines Güter oder Geldbetrages für die Bereitstellung von Faktorleistungen bzw. ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Diamanten-Modell — Porters Diamanten Modell Das Diamanten Modell auch Porter s Diamond oder Nationale Wettbewerbsvorteile genannt (original: Competitive Advantage of Nations) ist eine von dem Wirtschaftswissenschaftler Michael Porter entwickelte Thes …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Wettbewerbsvorteile — Porter s Diamanten Modell Das Diamanten Modell auch Porter s Diamond oder Nationale Wettbewerbsvorteile genannt (original: Competitive Advantage of Nations) ist eine von Michael Porter entwickelte These zur Bewertung der Wettbewerbsfähigkeit von… …   Deutsch Wikipedia

  • Porter's Diamond — Porter s Diamanten Modell Das Diamanten Modell auch Porter s Diamond oder Nationale Wettbewerbsvorteile genannt (original: Competitive Advantage of Nations) ist eine von Michael Porter entwickelte These zur Bewertung der Wettbewerbsfähigkeit von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liquidität — I. Betriebswirtschaftslehre:1. Begriff: Fähigkeit und Bereitschaft eines Unternehmens, seinen bestehenden Zahlungsverpflichtungen termingerecht und betragsgenau nachzukommen. Die Sicherung der L. besteht in der Aufgabe, Geld und liquidisierbare… …   Lexikon der Economics

  • Nationaler Masterplan Maritime Technologien — Der Nationale Masterplan Maritime Technologien wendet sich an maritime Firmen und Institute in Deutschland. Im Rahmen der für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erstellten Studie Stärkung der deutschen meerestechnischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Credit Rating — von Dr. Oliver Everling und Stephanie Gareis Rating ist eine Methode zur Einstufung von Sachverhalten, Gegenständen oder Personen. Meist wird unter Rating das Ergebnis des Beurteilungsverfahrens verstanden. Dies ist eine entsprechend der zugrunde …   Lexikon der Economics

  • Dispositiver Faktor — Unter Produktionsfaktoren (auch Input, Inputfaktoren) versteht man alle materiellen und immateriellen Mittel und Leistungen, die an der Bereitstellung von Gütern mitwirken. Dabei ist zwischen volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Faktordiagramm — Unter Produktionsfaktoren (auch Input, Inputfaktoren) versteht man alle materiellen und immateriellen Mittel und Leistungen, die an der Bereitstellung von Gütern mitwirken. Dabei ist zwischen volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptproduktionsfaktoren — Unter Produktionsfaktoren (auch Input, Inputfaktoren) versteht man alle materiellen und immateriellen Mittel und Leistungen, die an der Bereitstellung von Gütern mitwirken. Dabei ist zwischen volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Inputfaktor — Unter Produktionsfaktoren (auch Input, Inputfaktoren) versteht man alle materiellen und immateriellen Mittel und Leistungen, die an der Bereitstellung von Gütern mitwirken. Dabei ist zwischen volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”